EIDGENÖSSISCHES JODLERFEST AARAU 2005

Klasse: 1
Leitung: Bieri Ulrich, Fraubrunnen
Liedname: Sundigmorge uf-re Alp
Komponist/in: Robert Fellmann

Tongebung

Nach einem unsicheren Beginn findet sich der Chor sofort zu einer klangvollen und ausgewogenen Einheit. Im Jodel lässt die Jodlerin ihre klare, feine Stimme strahlen.

Aussprache

Sehr sorgfältig und gut verständlich; einheitliche, der Melodie angepasste Jodelvokalisation.

Rhythmik

Die anspruchsvolle Komposition wird in einem fehlerlosen Rhythmus, mit sorgfältig herausgearbeiteter Metrik und einfühlsamer Agogik vorgetragen.

Dynamik

Der Text wird musikalisch differenziert und abwechslungsreich interpretiert. Klar und überzeugend erklingt der Jodel und der Chorbegleit untermalt die Jodelstimmen wirkungsvoll mit schönen „“crescendi““ und „“decrescendi““.

Harmonische Reinheit

Es wird in der Originaltonart As-Dur angestimmt und das Ansteigen um einen halben Ton geschieht ohne nennenswerte Trübungen.

Gesamteindruck

Eine ausdrucksstarke Darbietung, die viel natürliche Musikalität ausstrahlt.

Autor/in

Lucienne Burkhard