EIDGENÖSSISCHES JODLERFEST FREIBURG 2002

Klasse: 1
Leitung: Bieri Ulrich, Fraubrunnen
Liedname: Lueget, loset, gniesset!
Komponist/in: Marie Theres von Gunten

Tongebung

Gut geschult, ausgeglichener, tragender Chorklang. Klangvolle und lockere Jodelstimme.

Aussprache

Gepflegt, natürlich und prägnant.

Rhythmik

Weitgehend exakt. Der 9/8-Takt ist nicht immer ganz erfasst, die punktierten Viertel sind oft etwas zu kurz (z.B. LT 1, 8, JT 1, 5). Die Fermaten auf fast allen Haltetönen und die anschliessenden, einschneidenden Zäsuren unterbrechen den Fluss des 9/8-Taktes und unterteilen Lied und Jodel in viele Einzelteile.

Dynamik

Abwechslungsreich, ausgewogen und sinnvoll werden schöne Spannungsbogen aufgebaut.

Harmonische Reinheit

Durchwegs stabiles, harmonisches Gefüge. Bemerkenswert sind die absolut reinen Schlusstöne der Jodlerin.

Gesamteindruck

Ein ausdrucksstarker Vortrag, gekrönt von einem strahlenden Jodel, mitempfunden, überzeugend und mit viel Ausstrahlung vorgetragen.

Autor/in

Marianne Smug